PROFIL

Sprachen sind mein Beruf und meine Berufung.

Ich sehe mich als Reisende zwischen Welten, Kulturen und Texten, die Brücken zwischen Menschen, Geschäftspartnern und Privatpersonen bauen.

Angefangen hat meine Leidenschaft für Sprachen mit einem Auslandsaufenthalt im südfranzösischen Avignon, der mich dann hin zu meinem späteren Studium an der Ecole de traduction et d'interprétation (ETI) im schweizerischen Genf geführt hat, das ich 2003 mit den Sprachen Französisch und Englisch und einer Diplomarbeit mit dem Titel Goethe und die Übersetzung erfolgreich abgeschlossen habe. Meine Kenntnisse der französischen Sprache konnte ich während meines Studiums in Genf aber auch dank eines Auslandssemesters an der Ecole supérieure d'interprètes et de traducteurs (ESIT) 2000/2001 in Paris weiter verbessern. 2002 hatte ich zudem die Gelegenheit, in die englischsprachige, genauer gesagt US-amerikanische Welt einzutauchen, im Rahmen eines Auslandsaufenthalts am Monterey Institute of International Studies (MIIS) in Monterey, Kalifornien.

 

Mein Weg führte mich nach meinem Studium weiter in das Herz Europas, nämlich nach Brüssel, wo ich bei einem Praktikum am Europäischen Parlament einen Blick in die Funktionsweise der Europäischen Union werfen konnte, um schließlich meine ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt als Editor und anschließend Account Coordinator in einer Werbeagentur in Antwerpen zu sammeln. Während dieser 3-jährigen flämischen Periode habe ich mich mit der niederländischen Sprache angefreundet, diese dank meiner großen Sprachbegeisterung erlernt und so weit ausgebaut, dass sie heute zu meinen Arbeitssprachen zählt.

 

Bei Telelingua International (TLI), einer professionellen Übersetzungsagentur in Brüssel, konnte ich anschließend als Projektmanagerin ein Jahr lang etwas über das Metier erfahren, das häufig das Fenster zwischen Endkunden, Übersetzerinnen und Übersetzern bildet. Aus dieser Zeit weiß ich, wie wichtig fehlerfreie Übersetzungen, der Respekt von Terminologie- und Stilvorgaben und die Einhaltung von Fristen sind und habe viel über den wirkungsvollen Einsatz von SDL Trados gelernt – eine computergestützte Übersetzungssoftware mit der ich heute tagtäglich arbeite (Version 2007 und 2009).

 

Natürlich habe ich immer auch im Ausland durch regelmäßige Besuche und Aufenthalte den Kontakt mit Deutschland aufrechterhalten und meine Muttersprache, mein wichtigstes Arbeitsinstrument, stets gepflegt. Auch heute steht die Sprach- und Kulturpflege bei mir an erster Stelle, weshalb ich ausschließlich Übersetzungen in meine A-Sprache, das Deutsche, anfertige.

 

Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Paris, wo ich zunächst zwei Jahre für das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) gearbeitet habe, um mich 2009 als freiberufliche Übersetzerin mit den Sprachen Französisch, Englisch und Niederländisch selbstständig zu machen ein beruflicher Traum, den ich schon seit meinem Studium vor Augen hatte und der jetzt endlich Wirklichkeit werden konnte, bin ich jetzt im Herzen Europas, in Belgien, angekommen.

 

Noch Fragen? Kontaktieren Sie mich: info@s3-g.com.

Copyright 2018 Stephanie Gasser

    This site was designed with the
    .com
    website builder. Create your website today.
    Start Now